i
Logo - Die Wohnungsbaugenossenschaften Köln und Umgebung
Wir sind Mitglied der »Marketinginitiative Wohnungsbaugenos­senschaften Köln und Umgebung e.V.«

Porz am Rhein

Neben den industriellen Ansiedlungen zeichnen ländliche Bereiche, weitläufige Naherholungsgebiete und große Wald- und Freiflächen den Stadtbezirk aus. Zu Porz gehören 16 Stadtteile mit einer Gesamtfläche von 78,80 km², damit ist Porz der flächenmäßig größte Stadtbezirk von Köln. Hier leben ca. 113.000 Einwohner (Stand 31.12.16). Der Flughafen Köln/Bonn »Konrad Adenauer« ist ein wichtiger Baustein für die wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Region. Der Stadtbezirk Porz liegt auf der rechten Rheinseite im Südosten der Stadt Köln.

pict
© Foto Helmut Püllmanns photohp.de

Bedeutender Industriestandort

Traditionell ist Porz durch die Glasindustrie geprägt. Das Unternehmen Saint-Gobain Glass Deutschland hat hier seinen Sitz. Porz ist Standort der ältesten Motorenfabrikation der Welt, der Deutz AG. Zudem hat sich in Porz eine große Anzahl an Logistik- und Handelsunternehmen angesiedelt, nicht zuletzt durch den Flughafen Köln/Bonn. Porz ist ein Zentrum der Forschung. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), der TÜV Rheinland und das Europäische Astronautenzentrum (EAC) haben hier ihren Sitz.

Günstige Verkehrsanbindung

  • Flughafen KölnBonn
  • Autobahnen A 59, A 4 und Bundesstraße B 8 Richtung Köln und Bonn
  • S-Bahnhof mit der Linie S12 und S13 Richtung Köln
  • Stadtbahnlinie 7 Richtung Köln
  • Gute Busverbindungen

Großzügige Naherholungsgebiete

Ein Viertel des Stadtgebietes von Porz besteht aus dem Naturschutzgebiet Wahner Heide. Als zweite große Waldfläche zählt Gut Leidenhausen, das als vielfältiger Freizeitwald konzipiert ist. Zudem ist das gesamte Rheinufer als Naherholungsgebiet ausgebaut.